preloadingpreloadingpreloading
Startseite > Schulprogramm > Konzepte > Konzept Bewegungsförderung
News

News01

Wir begrüßen Madlen Klarhorst als neue kommissarische Schulleiterin an unserem Grundschulverbund.


Sitemap & Druckversion
Letzte Änderung
September 18. 2017 12:36:06 Login

Herzlich willkommen,
du bist der 9495. Besucher
seit dem Schuljahr 2012-2013 in diesem Portal.


Konzept Bewegungsförderung

Bewegungsfreudige Schule
Mit dem Eintritt in die Grundschule werden Kinder mit Anforderungen konfrontiert, die sie vor allem in der Erfüllung ihrer Spiel- und Bewegungsbedürfnisse sehr stark einschränken. Über einen längeren Zeitraum stillzusitzen, sich zu konzentrieren, eigene Interessen zurückzustellen – dies stellt an Schulkinder hohe Ansprüche, die viele von ihnen nicht auf Anhieb erfüllen können. Aus diesem Grund ist es nicht nur im Sportunterricht, sondern auch in jedem anderen Schulfach wichtig, dass die bewegungsfreudige Ausgestaltung des Unterrichts und der Schule insgesamt ein erklärtes Ziel darstellt. Bewegung, Spiel und Sport werden in vielen Bereichen des Schulalltags berücksichtigt und erfahren eine besondere pädagogische Wertschätzung.

Klassenraum als Bewegungsraum
Der Schulalltag gliedert sich noch in klassische 45 Minuten-Einheiten. Dies berücksichtigt aber zu wenig den rhythmischen Wechsel von Bewegung und Ruhe. Um diese 45- Minuten-Blöcke zu durchbrechen und den Spiel- und Bewegungsbedürfnissen der Schülerinnen und Schüler noch mehr entgegenzukommen, soll das Lernen an unserer Schule nicht ausschließlich im Sitzen stattfinden. Durch folgende Maßnahmen wird Bewegung an unserer Schule in den Unterricht einbezogen:
• weitere Bewegungspausen im Unterricht (Bewegungs- und Rhythmusspiele, Bewegungslieder, Entspannungsübungen)
• themenbezogenes Bewegen im Unterricht (Schleichdiktate, Auswählen von Arbeitsmitteln bei Freiarbeit und Wochenplan, Rollenspiele, Werkstattarbeit)
Sofern die Klassenstärke es erlaubt, ermöglicht auch die Aufteilung des Klassenraumes in verschiedene Lernecken mit Materiallagern, Spielnischen und Regalen mit Lernhilfen den Kindern, sich zu bewegen.


Bewegte Pausen
Bewegung in der Pause soll einen wohltuenden Ausgleich zur Anspannung im Unterricht schaffen und damit zur Entspannung beitragen und Entlastung von Lernsituationen bedeuten. Dem Bewegungsbedürfnis unserer Schülerinnen und Schüler kommen wir durch ein bewegungsgerechtes Schulgelände entgegen. Heute laden die große Spielwiese mit Fußballtoren, der Spielhügel mit Rampe, das Spielgerät mit Rutsche und Brücke und zahlreiche Geräte wie Tischtennisplatten, Basketballkorb, Reckstangen, Kletterstangen, Schaukel und Balancierstangen zum Spielen und Bewegen ein. Die „Freiluftklasse“ bietet durch ihre Sitzsteine die Möglichkeit zum Ausruhen und Entspannen. Die Fördervereine schafften im ersten Halbjahr 2013/14 wieder einen Grundbestand an attraktivem Pausenspielzeug an. Für die Ausleihe der Pausenspielgeräte sind die Schüler der einzelnen Klassen verantwortlich.

Sportunterricht
Eine langfristig angelegte Gesundheitserziehung durch Bewegung, Spiel und Sport findet im Schulsport statt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten an unserer Schule 3 Stunden Sportunterricht pro Woche, von denen in den 3. Klassen eine Stunde in der Schwimmhalle Lohfeld stattfindet. Sport- und Schwimmabzeichen werden im Rahmen des Sport- und Schwimmunterrichts abgenommen.


Außerunterrichtlicher Sport
Bewegung in unserer Schule beschränkt sich jedoch nicht nur auf den Sportunterricht und innerschulische Bewegungsangebote. Anlässlich vielfältiger Sportveranstaltungen erhalten unsere Schülerinnen und Schüler Gelegenheit zum Wetteifern. Die regelmäßige und sehr engagierte Teilnahme an den verschiedenen Sportwettbewerben auf kommunaler Ebene fördert den Teamgeist und die Freude an der eigenen körperlichen Leistungsfähigkeit. An folgenden Sportveranstaltungen haben unsere Kinder je nach Terminplan und personeller Situation teilgenommen und werden sich auch weiterhin regelmäßig daran beteiligen:
• Tanztreff
• Stadtmeisterschaft im Schwimmen
• Leichtathletik-Kreismeisterschaften
• Basketball-Kreismeisterschaften
• Schwimm-Kreismeisterschaften
• Fußballkreismeisterschaft für die Grundschulen
• Laufveranstaltungen.